Rohrformtechnik

Eferest-Rohrleitungsbaugruppen und Übergangsstücke werden im Biege- und Kantverfahren hergestellt. Einsatzgebiete sind Offshore, Rohrleitungs- und Reaktorbau. Im Übergangsstückbereich werden Wandstärken bis 40 mm hergestellt.

Abmessungen:

  • Durchmesser mit Wanddicken ab 180 mm lichten Durchmesser mit 20 mm Wanddicke bis zu lichten Durchmesser von 1100 mm mit 100 mm Wanddicke

Anwendungsbereiche:

  • Offshore-Bereich und Marine
  • Maschinenbau
  • Hydraulik-Industrie
  • Förder- und Hebetechnik
  • Energie und Umwelt
  • Motorenbau
  • Konstruktionsrohr

Ausführungen als:

  • Seiltrommel
  • Pylone für Brückenbau
  • Starkwandrohre (Längsnaht geschweißt)
  • Behältermäntel
  • Stutzenrohre
  • Bandagen (Walzenmantel)
  • Hydraulikzylinder
  • Flanschringe
  • konische Rohrstützen für Hallen- / Stadionbau

Die Anzahl und Größe unserer Druckbehältermodule wird nach individuellen Wünschen gestaltet.